Toller Tanzsport bei den Adventspokalturnieren

Ergebnissse der Adventspokalturniere. Jetzt sind alle  Bilder der Turniere. online. 

In einem sehr ansprechend gestalteten Saal mit Weihnachtsbaum, vielen Dank an die Helfer im Team Küche um Jessica Balke und Manuela Wulfes, gab es wieder hervorragenden Tanzsport zu sehen. Drei zweite Plätze für die Paare aus Gifhorn und einen dritten Platz für Vorsfelde waren dann die Ausbeute an Treppchenplätzen. Neben Tanzsport und Verpflegung gab es für die Parre auch die Möglichkeit zum Turnierkleider verkaufen.

Sylke Kirsch und Michael Drescher
Sabine und Christian Wanner

In der Senioren II B-Klasse mussten Sylke Kirsch und Michael Drescher nur dem Tanzduo Henneking aus Minden den Vortritt lassen. Punkte und Platzierungen reichten somit für den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse, die Senioren II A. Als Sahnehäubchen für die beiden, schafften sie auch in dieser Klasse unter dem Jubel ihrer Anhänger von der SV Gifhorn die Endrunde und belegten hier einen vierten Platz. Den zweiten Platz in dieser Klasse erreichten Sabine und Christian Wanner vom TSC, denen nur zwei Einsen der Wertungsrichter zum Sieg fehlten. Wanners zeigten an diesem Tag neben ihrem sehr sportlichen Tanzen auch viel Paarharmonie und tänzerische Elemente. Sie belegten hochverdient den zweiten Platz.

Ursula und Hans-Hermann Rinke

Mit dem Silberrang im letzten Turnier des Tages holten Ursula und Hans-Hermann Rinke ein weiteres sehr gutes Ergebnis für den Tanz-Sport-Club. Ihnen gelang es sogar, nach Verletzungspause, den Niedersachsenmeistern aus Braunschweig eine Eins im Langsamen Walzer abzunehmen. In diesem Turnier waren leider nur drei Turnierpaare angetreten. Man munkelte, dass die vielen anderen Paare nicht gekommen seien, weil ihnen der Saal zu klein sei. Sie werden mehr als zehn Meter dazubekommen, wenn im nächsten Jahr der Anbau fertiggestellt ist.

Francesca D’Aviri und Sergio Dodaro
Martina und Matthias Donners hier rechts

Im Turnier der Senioren III S-Klasse ertanzten sich Francesca D’Aviri und Sergio Dodaro einen starken dritten Platz. Vor ihnen nur die Tanzpaare Beate Hähner und Berhard Serres aus Leverkusen, sowie Cornelia und Uwe Maskow aus Delmenhorst. In diesem Turnier schafften Martina und Matthias Donners mit einem fünften Platz die Endrunde. Dabei ließen sie weitere fünf Paare hinter sich.

Heike und Wolfgang Calberlah
Kerstin und Raoul Ebers hier links

Für unseren Club waren auch Heike und Wolfgang Calberlah in der Senioren III A am Start. Sie erreichten mit einem geteilten 10. – 11. Platz die Zwischenrunde. Den sechsten Platz im Finale der Senioren III B belegten Kerstin und Raoul Ebers.

Ester, Sanja und Rouven bei der Urkundenübergabe. Ein tolles Team.

Vielen Dank an die vielen Helfer, Kuchenbäcker, Kuchenverkäufer, Salatschnippler, Saalschmücker, Weihnachtsbaumkäufer und -schmücker, Turnierbüromitarbeiter, Geldeinenhmer an der Kasse unter Leitung von Vera Uhde, Abwäscher, Aufräumer und sonstige Aktivisten, die diesen wunderbaren Turniertag ermöglicht haben. Ganz besonderen Dank an unsere Jüngsten, die charmant und souverän die Urkunden und Pokale überreicht haben: Ester, Sanja und Rouven.

Freuen wir uns schon jetzt auf den Doppelturniertag mit dem SV Triangel am 24./25. Februar im nächsten Jahr. Dann werden im Dorfgemeinschaftshaus Gamsen und im Tanzsportcentrum des TSCs parallel Turniere stattfinden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.