Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

DTSA-Abnahme am 9. November 2018

9. November

„Deutsches Tanzsportabzeichen“
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Das Deutsche Tanzsportabzeichen (DTSA) ist eine Auszeichnung, die nach einer Prüfung von den Landestanzsportverbänden des Deutschen Tanzsport Verbandes verliehen wird. Es existiert in vier verschiedenen Stufen, die nacheinander erworben werden können:

  • Bronze – Für das Deutsche Tanzsportabzeichen in Bronze müssen drei Tänze geprüft werden, wobei in jedem Tanz mindestens vier Figuren gezeigt werden müssen.
  • Silber – Für das Tanzsportabzeichen in Silber müssen vier Tänze geprüft werden, wobei in jedem Tanz mindestens sechs Figuren gezeigt werden müssen.
  • Gold – Für jedes der Abzeichen in Gold müssen fünf Tänze geprüft werden, wobei in jedem Tanz mindestens acht Figuren gezeigt werden müssen.
  • Brillant – Für Brillant sind mindestens 6 verschiedene Tänze mit jeweils mindestens 10 Figuren/Schtittfolgen zu tanzen.                                                                                                  Ausnahme: Wird im Bereich Standard Wiener Walzer gewählt, so ist für das jeweilige Abzeichen die Hälfte der oben aufgeführten Figuren/Schrittfolgen zu tanzen. Pendeln (Wiegeschritt) zählt hierbei nicht als eigene Figur. 

Verliehen wird das Abzeichen in:

Bronze nach der ersten erfolgreichen Abnahme
Silber an Inhaber des Abzeichens in Bronze nach einer weiteren erfolgreichen Abnahme
Gold an Inhaber des Abzeichens in Silber nach einer weiteren erfolgreichen Abnahme
Brillant an Inhaber des Abzeichens in Gold nach einer weiteren erfolgreichen Abnahme
Gold/Brillant mit Zahl nach 5, 10, 15, 20, … Abnahmen

Werden die Abzeichen Gold oder Brillant zum 5., 10., 15. Mal erfolgreich abgelegt, so erhält der Teilnehmer das entsprechende Abzeichen mit der Zahl 5, 10, 15, … Jedes Abzeichen zählt hier für sich. D.h., Inhaber eines Goldabzeichens mit Kranz und Zahl erhalten bei Ablegung eines höheren Leistungslevels NICHT dieses Abzeichen mit der entsprechenden Zahl, sondern fangen im höheren Level wieder bei 1 an.

Abnahmen nach früher geltenden Verleihungsbedingungen werden angerechnet, sofern sie nachgewiesen werden können.

Die Tänze des DTSA:

Nahezu alle bekannten Tänze (Standardtänze, Lateintänze, Tango Argentino, Discofox, Hiphop, Videoclip, Steptanz, Orientalischer Tanz, JMD, Rollstuhltanz, …) oder Tanz- und Bewegungsformen mit und ohne eigenem Fachverband im DTV sind für DTSA-Abnahmen zugelassen bzw. können in Absprache mit dem DTV-Beauftragten für das DTSA in das Programm aufgenommen werden.
Bewertet werden Musikalität, Balancen und der Bewegungsablauf. Es gibt keine Bewertung in Form von Noten oder Punkten. Wenn der Prüfer eine Leistung für nicht ausreichend hält, ist es dem Paar erlaubt noch einen Ersatztanz, den es bisher nicht gezeigt hat, zu zeigen.“

So sind die Bedingungen für das Deutsche Tanzsportabzeichen. Die ganz genauen Bedingungen kann man sich als PDF unter diesem Link beim NTV herunterladen:

https://ntv-tanzsport.de/index.php?id=38

Wer bei uns im Verein daran teilnehmen will, kann sich in die zeitgerecht aushängenden Listen im Tanzheim eintragen.

In diesem Jahr findet die DTSA – Abnahme am Freitag, den 09. November 2018 im Clubheim statt.

Wer vorher nicht ins Tanzheim kommt, oder auch Gäste, können sich beim Sportwart direkt anmelden.

Details

Datum:
9. November
Website:
tsc-gifhorn.de

Veranstalter

Tanz-Sport-Club Gifhorn
Website:
tsc-gifhorn.de

Veranstaltungsort

Tanzsportcentrum
Adam-Riese-Straße 14
Gifhorn, 38518
+ Google Karte