Samstagabend Tanzfieber – hier kann jeder schwoofen

Den letzten Termin in diesem Jahr werden unsere neuen Weltmeister Patricija und Alex mit uns gestalten:
03. Dezember, 19 Uhr: Charleston mit Patricija und Alex Ionel (dieser Termin wurde mit dem DTSA getauscht!)

Ab 20:30 Uhr ist freies Tanzen nach allen möglichen Tänzen angesagt. Wer kein Interesse am Charleston hat, sollte sich also spätestens jetzt einfinden, und mit seinem Tanzsportgerät richtig abhotten.

Ab Januar gibt es drei Termine, bei denen es kein Thema für den Tanzabend geben wird. Wir werden einfach mal alles, was wir gelernt haben, ausprobieren und uns mit Getränken, Knabbersachen und gedimmtem Licht einen schönen Abend machen. Diese Abende wird es immer am dritten samstag im Monat geben.

Beim Salsaabend mit Rosetta und Valerio Aiuto waren gute Fortschritte zu sehen.

Die Tanzfieber Abende sind für die Mitglieder kostenlos. Es dürfen auch Freunde, die mal in unserem Club schnuppern möchten, kostenlos mitgebracht werden. Wir werden diese Abende in loser Folge fortsetzen. Im Moment ist an etwa einmal im Monat gedacht. Das ist davon abhängig, welche Trainer wir finden, wer Lust hat, den Abend zu betreuen, welche anderen Angebote an Samstagabenden stattfinden, usw.

Viel Spaß beim Charleston mit einer echten Charlestonchoreografie

Der Ablauf soll grundsätzlich so aussehen, dass am Anfang für etwa eineinhalb Stunden ein Tanz mit neuen Schritten und Festigung der bisher erlernten Schritte stehen soll und dann folgen zwei Stunden mit “freiem Training” aller möglichen Tänze. Natürlich sind in dieser Zeit auch Wünsche und auf dem Handy mitgebrachte Musik kein Problem, sondern erwünscht.

Wer regelmäßig dabei sein wird, hat nach einiger Zeit ein neues Repertoire an Tänzen und Schritten gelernt, die sonst nicht so häufig in den “normalen” Trainingsstunden vorkommen. Alle Trainer werden “ihre” Tänze immer wieder anbieten und auch für eine Wiederholung und Festigung der neuen Schritte sorgen.

Für Knabbereien und Getränke ist im Tanzsportcentrum gesorgt.

Wir werden sicherlich dabei viel Spaß haben, so wie hier auf dem Video vom Salsafieber.